Loading...
Geschichte 2017-04-19T10:58:32+00:00

Geschichte

Gründung

Die St.-Pius-Schule wurde 1971 als Dependance der St.-Johannis-Grundschule gegründet. Mit dem 1. August 2007 wurde die St.-Pius-Schule selbstständige Grundschule.

Näheres zur Geschichte

Vom Herbst 1969 an fuhren Huchtinger Schüler im Schulbus zur St.-Johannis-Schule.
Von Mai bis August 1971 wurden dann auf dem Gelände der St.-Pius-Kirche 4 Mobilbauklassen errichtet, ein Jahr später in der gleichen Weise das Jugendheim. Der Unterricht begann 1971 nach den Sommerferien gleich mit 4 Klassen; nämlich mit den beiden Schulbusklassen, dem 2.und 3.Jahrgang, einer neu eingeschulten ersten Klasse und einer sogenannten Neustadt-Klasse. Diese Klasse musste in Ermangelung von Räumen in St.-Johann aus der Neustadt nach Huchting gefahren werden. Diese Klasse blieb auch als 5.Klasse noch in Huchting. Der Unterricht fand im kleinen Pfarrsaal statt.
Die ersten Lehrkräfte waren Frau Alfänger, Frau Rieke, Frau Schönberger und Herr Pohl.

Einen Monat später nahm der Kindergarten seine Arbeit auf. Dieser sollte Garant dafür sein, dass die Schule immer genügend Nachwuchs hatte. Diese Rechnung ging 13 Jahre später nicht mehr auf. Geringe Geburtenzahlen konnten nur mühsam mit Umsiedlerkindern und evangelischen Kindern ausgeglichen werden.
Kurzum: Durch Beschluss der Schulkommission wurden mit dem Schuljahr 1984/85 nur noch Halbklassen aufgenommen. Die Halbklassen waren eine neue Herausforderung für die Lehrerschaft. Der Deutsch-und Mathematikunterricht blieben wie das Werken zwar getrennt, aber aller übriger Unterricht musste jahrgangsübergreifend erteilt werden.
Mit dem Schuljahr 1993/94 war die letzte Halbklasse durchgelaufen. In diesem Jahr übernahm Herr Janssens die Konrektorstelle bis 2000. In seine Amtszeit fielen das 25-jährige Jubiläum der Schule und auch der Neubau. Dieser wurde im Februar 1998 feierlich eingeweiht.
Von 2000 bis Januar 2007 übernahm Frau Laufs das Konrektoramt. Seit Februar 2007 ist Frau Kahle Schulleiterin.

Endlich selbstständig!

Von 1971 bis Juli 2007 wurde die St.-Pius-Schule als Dependance der Grundschule St.-Johann geführt.
Seit dem 1.August 2007 ist die St.-Pius-Schule selbstständige Grundschule.
Dieses Ereignis feierten wir voller Freude am 8. Oktober 2007 mit einem Gottesdienst in der St.-Pius-Kirche und anschließendem Empfang im Pfarrsaal.
Frau Graciela Kahle wurde in diesem Gottesdienst offiziell von Herrn Propst Lüttel als neue Schulleiterin eingeführt.

40 Jahre St.-Pius-Schule

Am Sonntag,den 25.September 2011 feierte die St.Pius-Schule ihr 40jähriges Bestehen. Die Feier begann mit einem Festgottesdienst in der St.-Pius-Kirche. Danach konnten alle großen und kleinen Besucher in den Klassen Fotos, Zeitungsausschnitte, Urkunden, Jahrbücher usw. anschauen, die über die vier Jahrzehnte zusammengekommen waren. Jeder Klassenraum repräsentierte ein Jahrzehnt. Ab 11 Uhr gab es ein kleines Bühnenprogramm. Klasse 1 sang das Lied von den „Zehn Ferkelchen“, Klasse 2 führte das Stück „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ auf, danach erfreute die 3.Klasse mit witzigen Schulsketchen. Klasse 4 sang ein Lied vom Träumen. Danach gab es noch eine kurze Tanzvorführung mit derzeitigen und ehemaligen Schülerinnen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, es gab Bratwürste, Salat und Getränke. Bei strahlendem Sonnenschein fanden alle Aktivitäten draußen statt.

Schuljubiläum 40 Jahre St.-Pius-Schule

Click edit button to change this text.