St.-Pius-Schule erhält das Qualitätssiegel „Internet-abc-Schule“ 2017-09-05T17:40:06+00:00

  St.-Pius-Schule  erhält das Qualitätssiegel „Internet-abc-Schule“

Schon zum dritten Mal wurde jetzt der katholischen Grundschule St.-Pius in Huchting von der Landesmedienanstalt und dem Landesinstituts für Schulen die Auszeichnung “Internet-abc-Schule“ verliehen. Die Aktion stand unter dem Motto, die Medienarbeit in der Schule zu stärken.

Alle  Kinder  der  4. Klasse der St.-Pius-Schule  hatten unter Leitung ihrer Lehrerin Renate Tronnier als Projekt ein digitales Freundebuch mit Fotos als Erinnerung an die Grundschulzeit erstellt. Dieses Buch erhielt jedes Kind auf CD-Rom. Außerdem bestanden alle Viertklässler den Surfschein. Für Frau Tronnier war es übrigens die letzte Teilnahme an einer solchen Veranstaltung, da sie demnächst in den wohlverdienten Ruhestand geht und die Funktion als Internet-Lehrerin an ihren Kollegen Jan Sohmen übergeben wird.

Die Verleihung der Auszeichnungen für 5 Bremer und 4 Bremerhavener Grundschulen  fand am 1. September 2017 in der Bremerhavener Gaußschule I statt. Die zweistündige Veranstaltung begann mit einer themenbezogenen Theateraufführung von Grundschülern, nämlich mit einem Tablet-Lernspiel.

Die Laudatio für die St.-Pius-Schule hielt Frau Voigt-Köhler vom Landesinstitut für Schulen(LIS).  Das Siegel überreichten Frau Holsten  (Direktorin der Landesmedienanstalt)  und Herr Huesmann  (Abteilungsleiter beim Bildungssenator).

In ihrer Dankrede betonte Frau Holsten die Bedeutung der modernen Medien für die Gegenwart und die Zukunft der Kinder, verwies aber auch auf die Gefahren. Anschließend gab es eine Talkrunde mit Herrn Dr. Ballnus (Leiter des Zentrums für Medien im LIS),  Frau Holsten und Herrn Huesmann. Dabei wurde der Erwerb des Surfscheins in der Grundschule mit dem Erwerb des Fahrradführerscheins verglichen. Es wurde betont, dass die Einbindung von Lehrkörper und Eltern unerlässlich sei, da die Kinder die neuen Medien nicht allein bewältigen könnten. Hier käme es auch auf die Vorbildfunktion der Erwachsenen an, deren Medienkompetenz gleichfalls ausbaubedürftig sei.

Die Veranstaltung schloss mit einem gemütlichen Zusammensein und einem interessanten Gedankenaustausch der Beteiligten.